Eschenbach

Die Eschenbach Optik GmbH ein Nürnberger Unternehmen das sich auf das Gebiet der Optik spezialisiert hat. Neben den Brillen und Sonnbrillen, ist das Unternehmen auch auf dem Gebiet der Freizeitoptik und Technische Optik tätig.
Gegründet wurde die Firma von Josef Eschenbach im Jahre 1914. Zu Beginn beschränkte sich das Angebot auf Sehhilfen und Lupen. Erst durch die Automobilisierung erweiterte sich die Zielgruppe Eschenbachs. Vermehrt wurden Sonnenbrillen für Frauen produziert, aber auch Kartenmesser, Teleskope und Kompasse wurden in das Sortiment aufgenommen.
1974 übernahmen die Söhne Gerd und Walter die Führung der Firma und seit dieser Zeit expandierte die Firma auch weltweit in die USA und nach Japan.
Eine firmeneigene Erfindung aus dem Hause Eschenbach ist die Leuchtlupe und die Titanflex-Brille (lässt sich ohne zu brechen biegen). Das Cera-Tech-Verfahren für kratzfreie Kunststoff-Linsen wurde auch unter der Leitung von Eschenbach, in Zusammenarbeit mit dem Frauenhofer Institut für Silikatforschung entwickelt. Auch die High-Tech-Videolupe zählt zu den Errungenschaften Eschenbachs.
Nach eigenen Angaben ist das Eschenbach Imperium der weltweite Marktführer im Bereich optischer Sehhilfen und innerhalb der deutschen Grenzen auch für Brillenfassungen.